Montag, 30. Januar 2012

Strampelkram

Ich LIEBE Overalls. Es gibt nix süßeres und praktischeres an Babys. Mein Lieblingsteil fürs Moppi war seinerzeit dieser hier, selbstgebastelt. Also logisch, dass Baby 3 von Anfang an mit Stramplern in allen Variationen ausgestattet werden muss.
3 Stunden Mittagsschlaf von beiden Kindern am Samstag (es geschehen noch Zeichen und Wunder, das ich nicht die Regel!) haben für die Konstruktion eines Modells in Größe 56 gereicht. 3 Variationen habe ich mir gebastelt:
-mit Arm, schräg geknöpft (wie das "Original", nur mit längerer Knopfleiste)
-ohne Arm
-mittig geschlossen mit optionaler Kapuze
Auf Füße habe ich bewusst verzichtet, dann wächst das Teil viel länger mit und an Schuhwerk fehlt es hier ja eher selten.
Version drei ist noch ungetestet, aber nicht mehr lange...
Eine vierte Variante hab ich noch im Kopf.
Ich habe stapelweise Kleidungsstücke auf den Schnitt gelegt, deren Sitz mir vertraut ist und es scheint tatsächlich richtig so zu sein: 56 ist flach leicht unförmig :D Der nächste Schritt sind dann die Folgegrößen, das Vorbild war Größe 80...
Genug der Worte, hier die Bilder:
Nummer eins, mit flach angenähtem Bündchen, nachdem ich die verpatzte Bandeinfassung abschneiden musste, tztz... Näht sich aber verdammt schnell so, und mit kleinen Jerseydrückern sollte das doppelte Bündchen der Belastung stand halten.
Nummer zwei, aus heissgeliebtem Eisenbahnstoff (Farbe scheint leider ausverkauft zu sein), ordnungsgemäßer Bandeinfassung mit Snaps und nur mit unsichbaren Patzern:
Nummer drei, klassischer Strampler aus rotem Nicky, türkis eingefasst und mit Schnecki verziert:
Jetzt bin ich süchtig. Wieviele Strampler pro Größe kann man wohl vertreten?