Sonntag, 29. April 2012

Sommerkollektion Teil 1

Bevor nun bald Baby 3 da ist, müssen die beiden Großen dringend noch für den Sommer ausgestattet werden.
Den Anfang machen heute drei Lieblingskleidchen und ein Jerseytunikakleidchen (eigener Schnitt) für das Moppi und zwei Shirts aus Wunschstoffen für den Sohn.


 Das nächste hiervon darf doch nen cm kürzer...

Für den Sohn durfte ich Dinostoff vernähen
und Planeten (Thema im Kindergarten). Letztere sind hier zu erahnen. Dazu der Grund, warum ich ein paar besonders ruhige Minuten hatte: auf der Terrasse ist völlig eigenständig eine ziemlich coole Höhle für die Katzenmama und ihr Kätzchen entstanden...

Freitag, 27. April 2012

Kappen für jede Lebenslage...

Kappen nähen macht mir grad besonders Spaß. Also gabs nochmal drei...

Zunächst ein neues Exemplar für den Sohn aus Sweat. Da hat er nun gut Platz zum reinwachsen, leider hab ich vergessen, dass aus dehnbarem Stoff eine Größe kleiner reicht...
Mit einem Stern aus allercoolstem Monsterstoff (Miller, gekauft vor Ort).

 Innen mit orange gefüttert, damit sie dem Sohn auch gefällt. Er hat noch eine in komplett orange geordert. Da muss ich wohl durch.
 Das Mädchen hat eine aus Punktesweat mit pinken Nähten bekommen. Ebenfalls reichlich, aber auch sehr süß.

 Als dezentere Alternative noch leichter Sternchenjeans mit roten Nähten und Punktefutter. Die passt nun genau.


Mittwoch, 25. April 2012

Erste Coole Kappe 2012

Es ist Kappenzeit! Der Sohn braucht dringend Nachschub. Braun mit orange hab ich mir so nett vorgestellt, zusammen mit Lieblingsautos. Leider doch nen Stückchen knapp, jetzt wird Moppis Babyfreund sie tragen und ich mach mich morgen an eine Neue. Oder zwei. Und eine fürs Moppi... Man kann nie genug Kopfbedeckungen haben.
Nach dem eBook Coole Kappe von der Erbsenprinzessin und mir, zusammen Erbsenklein...

Bengel für mein Töchterchen

Das eBook Bengel von Aniliy hat mich letztes Jahr schon angelacht. Da war allerdings der Bedarf an Kappen schon durch das eigene Coole Kappen eBook ausreichend gedeckt.
Jetzt, wo es wärmer wird und neue sommerliche Kopfbedeckungen her müssen, war es endlich an der Zeit, eine solche zuckersüße Mütze fürs Töchterchen zu nähen. Und das ging echt ratz fatz!
Die gepunktete war die erste, aber 50-52 war dann doch noch recht reichlich bei 49cm KU (an die NZ hab ich mich auch nicht immer gehalten, ähem...).
Nummer zwei aus beerenfarbenem Feincord mit dänischem Webband sitzt jetzt genau perfekt. Größe 46-48, mit weniger gestrafftem Gummiband. Sooooo reizend. Am Wochenende sind über 20 Grad angesagt, da darf sie hoffentlich ausgeführt werden. Was mir besonders gefällt ist nämlich, dass durch den breiten Schirm auch die Ohren mit geschützt werden... Also von mir die unbedingte Kaufempfehlung!





Samstag, 21. April 2012

Erstes Outfit...

Ist ja nicht so, als hätt ich nicht schon einen beeindruckenden Stapel Babysachen hier. Aber irgendwie hat es mich doch nochmal geritten, die fixe Idee, dass das ganz frische Würmchen vielleicht doch nochmal was Zartes braucht. Ich kann Pastell nicht leiden, und rosa und hellblau wird hier sicher Mangelware bleiben. Aber frisch geschlüpft und Knallfarbe, ach, ich weiss auch nicht.
Was Strampeliges hätte mir auch sehr gefallen, aber mit einem Set geh ich größentechnisch auf Nummer sicher.
Eine rosa Mädchenversion und eine hellblaue, sollte es ein Junge sein.
Ringelshirt und winzige Sternchen auf Nicky:
Wolkenshirt und Sweathose mit Ringelbündchen:

Softshell die Zweite...

...ist tatsächlich ein Mantel für mein Töchterchen geworden. Nach eigenem Schnitt mit Zipeflekapuze, Taschen und Paspel, dazu mit pinkem Falzgummi eingefasst. Mit großartigem Hamburger Liebe Retroblumen Interlock und pink-orangefarbenes Ringelbündchen kombiniert. Ich geb zu, ich bin ein bisschen verliebt. Er sieht am Modell so herzig aus, ich seh mal zu, dass ich ein Tragebild nachreiche.
Einzig, Falzgummi und hölzerne Spielplatzgeräte vertragen sich nicht so gut. Mal sehen, wie lange das gut geht.


Mittwoch, 18. April 2012

Softshell die Erste...

Seit ewigen Zeiten liegen hier ein Meter blauer und ein Meter brauner Softshell, für Übergangsjacken für die Kinder. Heute bin ich das Projekt endlich angegangen.
Ob ich das Material wirklich mag? Ich bin nicht ganz sicher. Hat halt schon viel von Taucheranzug. Aber es ist funktional, das hat mich überzeugt. Außerdem lassen sich Hundehaare leicht entfernen, ein unglaublich großer Vorteil gegenüber Fleece oder noch schlimmer Walk.
Mein Ziel war eine ganz schlichte Jacke für den Übergang. Als Grundlage diente der simple Ottobre Kindershirtschnitt aus dem Workshop. Etwas verbreitert, hinten rund verlängert, Kapuze und Taschen dazu.
Hmmm, ich wünschte, ich hätte mich dran erinnert, dass ich das Falzgummi an der Kapuze dehnen wollte. Der Sohn wollte nur mal ganz kurz überziehen, sah aber ganz ok aus.



Ich hab beschlossen, das Töchterchen bekommt einen Softshellmantel, in braun, mangels Auswahl. Nur kann ich mich für keine Falzgummifarbe entscheiden, hellgrün, türkis, rosa, rot? Für einen Schnitt muss ich mich auch noch entscheiden. Schlicht, mit Teilung im Brustbereich und Taschen, hab ich mir so gedacht. Und am besten noch vorm Baby...

Dienstag, 17. April 2012

Strickmützchen

Mir war so nach Stricken, also hab ich für den Winter vorgearbeitet...

Eine Regenbogenmütze nach dieser Anleitung:
 und ein Ringelmützchen nach dieser Anleitung:
Ich finde das Muster der Zweiten ganz toll, allerdings finde ich die schmalere Spitze bei der ersten Mütze wesentlich zweckmäßiger, die Ohrenklappen der zweiten scheinen mir recht weit hinten zu sein. Also wird die nächste wohl eine Kombination aus beiden...

Bodyparade

Eigentlich wollte ich ja Bodys kaufen. Größe 56 hat zwei Kinder nicht unbeschadet überstanden. Was es im Geschäft gab, hat mir aber nicht zugesagt. Also hilft nur selbermachen.
Ich hab mir einen Schnitt für Größe 56 erstellt und losgenäht. Der grün-gepunktete war der erste, noch stark verbesserungswürdig. Überarbeitet gefallen sie mir jetzt aber sehr gut und scheinen im VErgleich zu vorhandenen Kaufbodys auch Größentechnisch hinzukommen.
Noch ca. 3 Wochen, dann kann ich testen...


Recyclepulli

Schon getragen und gewaschen, daher etwas knitterig. Aus einem alten Pulli vom Papa. Die Motivplatzierung ließ wenig Spielraum, zwischen einem großen Fleck und einem Loch kams grad so hin. Weitere Pullis sind schon rausgelegt...

Donnerstag, 12. April 2012

Schmusekatze

Tiere mit Knotenfüßen sind hier ein Muss. Hat der Sohn noch seinen gekauften Schmusehasi, gabs fürs Töchterchen eine Maus (wobei sie nur das "Testmodell" in grau mag, seit ich das Satinband zum fummeln angenäht hab, Labeljunkie...).
Beim Konstruieren von Moppis Maus hab ich mich auch an anderen Tieren versucht, zufriedenstellend war allerdings nur die Katze. Ok, bekommt Baby 3 also eine Schmusekatze. Mit grün, denn grün geht für alle. Sie ist ein bisschen knautschig und die Ohren ein bisschen spitz, aber ich mag sie. Diesmal gleich mit Satinband.
So langsam hab ich alles komplett.




Mittwoch, 11. April 2012

Für drüber...

Es kann ja auch im Frühjahr/Sommer durchaus mal kühl sein. Also brauchte Baby 3 noch ein Jäckchen zum überziehen. Rot finde ich für beide Geschlechter einfach toll, Ringel gehen immer und zur Zeit steh ich total auf Frottee.
Also gab es dieses Wendejäckchen mit Kapuze und Sternchen nach eigenem Schnitt.



Sommerfrottee ist wirklich spitze, aber die Verarbeitung doch etwas trickreich. Extrem fusselig und dehnbar, das Zeug. Die leichten Wellen am Saum übersehe ich daher mal gnädig...

Dienstag, 10. April 2012

Frühlingsmützchen

Vier meiner liebsten Knotenmützchen nach eigenem Schnitt, blitzschnell genäht, ungeschlagen süß und praktisch in Frühjahr und Sommer bei kleinen Babys...

Dazu ein Spezial-Beanie. Dies ist für eine kleine Maus mit Kopfumfang ca. 42cm. Ich find Beanies ja sehr süß, aber an den Köpfen meiner Kinder halten die null. Versucht hab ich schon alles. Hab ich gedacht. Bis mir die Erleuchtung kam.
Dieses Beanie hat eine eng am Kopf anliegende Innenmütze, nur die obere Lage ist Beanie-mäßig lang und "schluppig". So bleibt der Look erhalten, ohne, dass man die Mütze alle drei Sekunden aus den Augen ziehen muss (geht beim Tragen auf dem Rücken z-B. sehr schlecht...). Ich bin sehr gespannt, wie es sich am Modell im Praxistest bewährt. Am Moppi hats ganz gut geklappt. Ich werde berichten.

Montag, 9. April 2012

Freche Früchtchen

Apfel und Erdbeere auf Ringelinterlock. Ich glaub, jetzt reichts mit Größe 56...