Donnerstag, 8. August 2013

Neon love zum RUMS #32

Wird ja schon fast ein bisschen langweilig mit all den Kleidchen, was?
Trotzdem, ein paar hab ich noch, da müsst ihr durch!
Dieses hier ist tatsächlich fast mit mein Liebstes und war im Urlaub im Dauereinsatz. So Neonpink kommt gut zu gebräunter Haut. Das Foto ist leider von vorher und erinnert mich (mal wieder) an Teenies auf Facebook. Ok, fehlt das dicke, schwarze Augenmakeup.
Oben kuscheliger grauer Stenzojersey vom Stoffmarkt, unten Viskose-Poly-weissdergeier Mix pink-grau geblockstreift. Ganz dünner, leichter Stoff, ein bisschen ekelig und viel super.
 Als das Töchterchen mich den Rockteil zuschneiden sah, forderte sie sofort auch für sich ein Kleidchen aus dem Stoff. Viel war vom Meter nicht übrig, aber so ein Wunsch ist mir natürlich Befehl.
Fix einen Schnitt gebastelt und tadaaa, sie hatte noch nie so ein cooles Shirt, in echt!
 
vorn:
hinten:
 Mit unechter Knopfleiste, Paspel, leichter Kräuselung mittig...
 ...und natürlich geliebten Bandeinfassungen von der Cover.
Weil die Frage immer wieder aufkommt: Es gibt leider nix vergleichbares für die Nähmaschine. So ein Einfasser war der Grund, weshalb ich eine Cover angeschafft habe.
 Bisschen trendy darf auch mal sein...
 
So, es ist Donnerstag, also ab mit dem Mutter-Tochter-Look zu RUMS und jetzt geh ich gucken, was es noch tolles dort zu bestaunen gibt!

Kommentare:

  1. Oh, ihr seht super aus. Der Stoff ist der Hammer.

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  2. Hui! tolles Kleid und tolle Stoffe, stehen euch Beiden ganz hervorragend! Und das "mal schnell einen Schnitt gebastelt"... ich erblasse vor Neid :o) Aber eines Tages sag ich das auch, vielleicht ;o). Jedenfalls beide Modelle ganz zauberhaft!

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde euch beide echt schick!

    Fröhliche Grüße von Silja

    AntwortenLöschen
  4. Was seht ihr zwei schick aus.
    Ich musste ja echt lachen "ein bisschen eklig und viel super!" Grandios die Formulierung, auch wenn ich das ekleig nicht so ganz verstehe. Also worauf es sich bezieht...
    Auch der Schnitt, den du "mal eben" für das Töchterlein gebastelt hast, kann sich sehen lassen!
    Und dein Kleid auch. Ich bin da ganz tapfer und "ertrag" davon noch viele viele mehr! Die sind alle so schön!
    +LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Spitzenklasse! Ihr 2 seht soooo toll aus!!!
    Lg Jacqueline

    AntwortenLöschen
  6. "Da habe ich mal schnell einen Schnitt gebastelt....!" Hach Pauline. Du bist echt unglaublich!!!!
    Schicke Kombi. Es schaut toll aus...

    Lg Sabrina...

    AntwortenLöschen
  7. is das toll, das voll unsers ... ich nehm deins, greta das vom tochterkind ^^

    AntwortenLöschen
  8. Coole Teile! Mit welcher Cover arbeitest Du? LG Elke

    AntwortenLöschen
  9. Bernina hat tatsächlich einen Bandeinfasser als Zubehör für Nähmaschinen. Allerdings weiß ich nicht wie gut das mit Jersey funktioniert, hab es bisher nur mit BW gesehen.

    Gruß
    Antje

    AntwortenLöschen
  10. Nix teenihaft sondern toll! Ich finde das fotografieren der genähten Teile auch immer am schwierigsten. Schön dass du wieder da bist ich freue mich auf viele weitere Kleider!

    AntwortenLöschen
  11. Sieht klasse aus! Ich habe auch noch RosaNeonblockstreifen hier liegen...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  12. Sehr cool :) und am liebsten mag ich Deine Aussage bzgl. des Teenies auf FB-gab's da nicht mal irgendwelche Gruppen?!? *g*
    Ist aber auch blöd trage Bilder von sich selbst zu machen..
    LG, Antje

    AntwortenLöschen
  13. Voll die Angeber-Armabschlüsse! Sieht das ordentlich aus! Hach ja, ein paar Jahre noch, dann bekomm ich das auch hin. *festdranglaub*

    ;o)

    Tolle Shirts, für beide!!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  14. Das Shirt ist so super - dein Kleid natürlich auch ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  15. ganz toll und deine kleine ist einfach nur zum knuddeln:-))) herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  16. Beide Teile sind einfach toll!!! Ich liebe deine Kleider :)

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  17. Toll geworden!!!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Beide Kleidchen sehr schick. Ja, die Einfassbänder sehen total toll aus *seufz* - ich mag diesen wie-gekauft Look auch sehr.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Ich bewundere dich so für dein "fix einen Schnitt gebastelt", das würde ich auch gerne können. Irgendwann übe ich das auch mal...
    Falls dein Kleidchen irgendwann mal für den Rest der Welt zur Verfügung stehen sollte, bin ich die erste die hier schreit ;) Super! Und das für dein Töchterchen, sooo süß!

    Ganz liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  20. Ohhh, der Schnitt für das Kindershirt ist ja nun wirklich zauberhaft schön :-) Magst den nicht auch für uns kerieren? Soooo toll!

    Und das Kleid ist auch der Hammer, habe den Stoff auch hier, also den tollen Blogstreifenstoff - mal sehen, was ich daraus bastel :-)

    AntwortenLöschen
  21. Ein hübsches Kleid, aber das Kindershirt schlägt es noch, finde ich. ;-) Was du so mal eben bastelst ...
    Ich kenn das auch gut, dass eine kleine Madame ankommt und auch was aus dem Stoff will, den man gerade vernäht. :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  22. Die Teenies machen dann auch immer so einen komischen verzogenen Mund... Der fehlt auch! Die Shirts sehen prima aus :)
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  23. Ist das der "Doppelfaltschrägbinder mit Führungsrechen"? Ich hab sowas ähnliches (einen einfachen Bandeinfasser-Fuß) für meine normale Nähmaschine, allerdings wird da der Stoff eher unzuverlässig zwischen den beiden Schrägband-Schichten durchgeführt. Wie gut funktioniert das denn mit der Babylock? Für hilfreiche Hinweise wäre ich dankbar, denn ich denke auch über die Anschaffung einer Covermaschine nach. Eventuell ergibt sich ja mal Zeit für eine kleine Tour durch deine Babylock? :)

    AntwortenLöschen