Donnerstag, 23. Mai 2013

Fuchs, du hast mein Herz gestohlen...

Ist er nicht extrem schnuckelig, dieser leider ausverkaufte Popeline Stoff von stof2000? Für solche Schätzchen ist der neue Stoffmixhoodie natürlich perfekt!
Mit leicht verlängerter Passe, Kapuze noch nicht ganz tief genug, aber es wird.

Dunkelbrauner Sweat von Stoff und Stil, Hilco Ringelbündchen und Füchsen passen super zueinander und zum (Riesen)Baby, wie ich finde.
Lieblingsbeschäftigung: Schrank ausräumen. Hach ja. Mama könnte ja langweilig werden.

Wenn jetzt alle gesund bleiben (wäre ein Novum, die letzten 3 Wochen betrachtet), dann komm ich auch mal wieder voran.
 
So lange nicht vergessen: Rambazamba Rabattz auf Dawanda, bis zum 28.5. noch 15% im Shop!

Dienstag, 21. Mai 2013

15% Rabattz

Im Rahmen der Rambazamba Rabattz Aktion auf Dawanda gibt es diese Woche 15% auf alles im Shop. Passend zum angesagten schlechten Wetter, perfekte Nähzeit!

Samstag, 18. Mai 2013

Geburtstagsmaus

Also eigentlich hatte mein Baby ja schon vor seiner Geburt ein eigenes Knotentier, die Katze (ja, die heisst so). Allerdings hat sich das Töchterchen diese ziemlich schnell unter den Nagel gerissen. Zunächst geliehen, doch als dann die Maus in der Stadt verschwand, ging sie endgültig in ihren Besitz über.
 
Nun wollte ich wenigstens etwas liebevoll Selbstgemachtes für mein Baby zum ersten Geburtstag haben und so war die Gelegenheit günstig, die wenige Zeit für ein neues Knotentier zu nutzen. Eine Maus, wie die Schwester befahl.
Nicht, dass sie Mischi auch nur die Bohne interessiert, aber ich finde sie ganz entzückend und vielleicht kommt der Tag, an dem er sie auch mag. Das Merkblatt der Krippe empfiehlt zumindest, zum Start im August ein persönliches Schmusetier mitzubringen. Ha, wir sind gerüstet!
 
Und jetzt will die Tochter auch wieder eine Maus. Mit pink. War ja klar.
 
(edit: den Schnitt für die Köpfe Katz und Maus hab ich selber ausgetüftelt...)
 



Samstag, 11. Mai 2013

Wieder hier, mit neuer Idee...

Eine geschlagene Woche war ich nun ohne meinen Laptop. Ich habe mir einen idiotischen Virus eingefangen, der nun zum Glück beseitigt werden konnte. Zwischendurch hat das Babylein seinen ersten Geburtstag gefeiert und sich kurz vorher eine böse Mittelohrentzündung zugezogen. In dieser Familie auch Premiere. Ein Magen-Darm-Infekt folgte auf dem Fuße.
 
Ihr seht also, wir hatten eine super Zeit! Nein, ehrlich gesagt war der Geburtstag unspektakulär aber sehr schön und mein Michel trug alles mit Fassung, ich will mich nicht beklagen.
Trotzdem lief alles auf Sparflamme, Internetkommunikation, Nähen, Dawanda, facebook, Bloggen sowieso.
 
Nun hatte ich da diese Idee...
Ich habe aus Amerika von hier eine Lieferung herrlicher Baumwoll-Webstoffe bekommen. Es gibt so wunderbare Motive und immer wieder kann ich nicht widerstehen, mir den ein oder anderen Meter zu gönnen. Nur, was mache ich dann daraus? Kleidchen? Schnickschnack?
Als passionierte Klamottennäherin und Mutter von zwei Jungen war das doch sehr unbefriedigend. Hemden sind für meinen Jungs auch nicht die erste Wahl, trage ich selber auch ausschließlich Stretchtops, keine Blusen (Sonst müsste ich wohlmöglich außerhalb des Nähens bügeln! Schreckliche Vorstellung.)
Es muss also doch gehen, bequem, alltagstauglich, jungstauglich und mit Webware. Ich dachte an meine Winterpullis mit Knopfleiste von vor 1,5 Jahren und fand, das ist die Lösung.
Aus der oberen Hälfte der Kuschelanzüge entstand das Grundgerüst für kuschelige Pullis aus Sweat und Nicky, deren Brustbereich oberhalb der Teilungsnaht (gerade oder geschwungen) samt Kapuze und hinterem Beleg aus Webware besteht. Sonnenschnuckel-Amelie hat mir beim Denken geholfen, wie die Kapuze von Innen ansehnlich zwischengefasst wird und nun bin ich total begeistert: Näht sich super und ist ganz entzückend.
 
Jeansblaue Nickiversion (Lieblingsnicky von Stoff und Stil) mit Bubblestar Stoff von farbenmix (über Sonnenschnuckel)
 Ein schmales Sternchenband zur Zier...
 ...auch innen perfekt sauber Dank Beleg...
 ...der hinten festgeteppt ist.
 Getragen sieht der Pulli so aus. Ich fress ihn auf! Also, den Mischi.

 Wer sich jetzt fragt, was macht ein 70er jahre Hocker auf der Terasse? Dem sei gesagt, das frage ich mich auch. Und nein, die Tür ist eigentlich ganz sauber, es ist nur ein trüber Tag. Äääähm, ja.


Hier dann die geschwungene Version, für die kleine Dame des Hauses.   
 Mit dezenter Häkelborten-Paspel über aladina.
 Hinten das Label (dekorativ) eingenäht. Sieht aus "wie gekauft", das mag ich.
 In der weiblichen Version mit rundem Beleg hinten (was ein unvorteilhaftes Bild...)
Noch nicht in allen Details perfekt ausgearbeitet, aber ich find sie toll.
Was sagt ihr?

Mittwoch, 1. Mai 2013

Für mich...

Manman, nun hab ich das Bloggen aber schleifen lassen.
Ich war ein paar Tage in Berlin, Madame Jordan und Ricke Berlin besuchen und dann noch Kind krank, Feiertag... Ihr kennt das wohl.
Ich habe fast nichts genäht die letzten zwei Wochen. Aber es wurde warm, und ich hatte nichts zum Anziehen.
Vor zwei Jahren habe ich mir Sommerkleidchen genäht, die es nie in den Blog geschafft haben. Ich wollte sie vorne locker fallend aber am Rücken eher anliegend, damit der Bauch kachiert wird, ohne vom Stoff von allen Seiten umspielt auszusehen wie eine Tonne. Da mir keiner sowas verkauft hat, hab ich es mit Selbermachen versucht. Sie waren etwas stümperhaft, aber ich hab sie geliebt.
Nun hab ich in Punkto Schnittkonstruktion einiges dazu gelernt und mich spontan nochmal drangesetzt. 
Ich bin soooo glücklich! Sie haben vor den Augen meiner Mama und Schwester bestanden, jetzt wage ich mich damit auf die Straße. Und brauche noch mindestens 3 oder 6 oder mehr.
Mein Mann kann immernoch keine Fotos machen, darum gibts besonders Hübsche mit langem Arm von schräg oben (und ich komm mir vor wie ein Teenie auf facebook...):
 
Nummer eins mit Streifenjersey und weltoberschönstem erquengelten Viskosejersey von Cherry Picking (bis endlich die neuen Stoffe bei mir ankommen...)
 
Genialer Swafing Gala mit bunten, leicht neon-angehauchten Ringeln über Sonnenschnuckel (der sich, anders als bei Swafing angegeben, eher als dunkelblau statt tiefschwarz herausstellte...)
 
Sternchenjersey von stof2000 (der vermutlich nicht viele Wäschen lang hübsch bleibt aber herrlich leicht und bequem ist).
 (Ich frage mich auch, warum ich da die Augen zu habe? Mir schien es für einen Lacher gut...)
 
So, nun brauche ich solche noch mit Trägern und als Neckholder. Und ich glaub, ich mag den Schnitt gerne teilen. Aber vielleicht hole ich mir dafür Hilfe, denn die liebe Zeit... Die alte Leier. Ich bin jedenfalls dran.