Mittwoch, 21. Mai 2014

Es geht auch ohne Cover!

Auf Facebook wurde ich gefragt: Geht so eine Einfassung denn auch ohne Covermaschine und Bandeinfasser? Na logisch!
Dieses Trägerkleid mit Käppchenärmeln (für die in den allerletzen Zügen liegende Anleitung...) ist nur mit der Nähmaschine und der Zwillingsnadel eingefasst. Genäht aus Lillestoff Sternen und den passenden Ringeln. Ich mag die so gerne zusammen, die Kombistoffe.
 Steht doch der Covermaschine in nichts nach, oder?
Wichtig ist bei mir und meiner Maschine (elna 740), dass ich den Nähfußdruck senke, die Stichlänge ganz leicht steigere (2,6 statt 2,4) und vor allem die Oberfadenspannung hoch drehe. Ja, hoch, nicht runter. Dadurch wird der Unterfaden auf der Rückseite schön im Zickzack gespannt und die Naht optimal elastisch. Was bei euch funktioniert, erfahrt ihr am besten durch ausprobieren.

Außerdem noch ein Hinweis: Bis zum 26ten gibt es noch 15% im Dawandashop im Rahmen der kunterbunte Rabatte Aktion! Vielleicht braucht noch jemand Coole Kappen oder Kurzarmshirts für den Sommer?