Mittwoch, 28. Januar 2015

Romantische Wintermädchen

Darauf habe ich hingefiebert: Der erste Stoff aus der Feder der wunderbaren und talentierten Frau Kluntjebunt, Bernadette Burnett bei Lillestoff: Die Wintermädchen
In wundervollen Farben und in Bernadettes unverwechselbarer Handschrift tummeln sich Retromädchen zwischen Punkten und Blumen. So ganz anders mädchenhaft und gerade deshalb so bezaubernd. 
Die Sommerjerseys puderrosa und grau und der senfgelbe Sweat passen wunderbar dazu und so ist eine komplette Kombi rein aus Lillestoffen entstanden. Ich muss sagen, bei GOTS zertifiziertem Stoff habe ich bei Minis tatsächlich das beste Gefühl.  
Als Schnitte habe ich hier wieder komplett eigene Kreationen verwendet. Das Wickelshirt kennt ihr von hier, der Body mit Kragen und Knopfleiste ist ein Experiment und die Hose eine leicht abgewandelte Babyhose. Alles in Größe 62 und mit vielen Fotos...
 Das Baby trägt Größe 56 und könnte in die Kombi noch gut reinwachsen. 
Schrecklich, dass es so auf dem Tisch liegt! Ich sehe schon, es braucht ein Bettchen für Fotos. Die Nackifüße muss ich in Strumpfhosen verpacken, aber keine Skrupel bei blanken Holzbrettern. Was tut man um diese Jahreszeit nicht alles für ein klein Wenig Tageslicht...
Das Wickelshirt (eBook kommt hoffentlich noch) ist leger geschnitten, wie das Babyshirt. So passen auch dicke Speckibäuche bequem hinein und es kann aus leichten Sweatstoffen als Jäckchen genäht werden. 
 Diese Version hat an einer Seite Druckknöpfe und wird außen mit Schleifen verschlossen. Anders herum (mit leichteren Bändchen) wäre im Übrigen auch denkbar, so waren unsere Kaufshirts immer verschlossen. 
Bodys nähe ich ja schon immer nach eigenem Schnitt. Dieser hier ist die Tussi-Deluxe Version mit Bubikragen plus Mausezäckchen und Puffärmelchen. 
Dabei habe ich erfolgreich die gestern spontan bestellten Jerseyknöpfe samt Zange der neuen Generation von Snaply ausprobiert, über die ich noch ausführlicher berichten werde. 
Nach jedem Posting mit Jerseydrückern werde ich mit Fragen dazu überschüttet, daher werde ich dem Thema wohl mal einen eigenen Beitrag widmen. Meine ständigen Links und Infos dazu gehen scheinbar stets unter, haha.
 Die Mausezäckchen entstehen durch (nächstes Mal noch etwas sorgfältiger) eingenähte Zackenlitze. Die Knopfleiste ist eine Variante der vom Raglanshirt bekannten Knopfleiste, sie wird aber nicht eingesetzt, sondern hintergesetzt. So ist der Oberstoff nur durch einen dezenten Schlitz unterbrochen. Wenn man dabei die korrekte Reihenfolge einhält, kann man einen Kragen fesch zwischenfassen. Die rückwärtige Halsnaht ist wie gewohnt mit einem Jerseystreifen versäubert. 
Hier noch die Rückenansicht.
 Sehr wichtig bei Bodys ist mir ein guter Sitz an den Beinausschnitten. Dabei möchte ich mich auf die Dehnbarkeit des Stoffes nicht verlassen: Durch dezente Raffungen bildet sich ein praktischer "Beutel" für das Windelpaket und der Body liegt trotzdem nahe am Bein an. 
 Als Hose gab es eine eigentlich sehr simple Babyhose. Statt die Beinsäume mit Gummizügen zu versehen, habe ich sie gerafft und eingefasst. 
Dazu habe ich die Beine ohne Saumzugabe zugeschnitten, mit Framilon auf etwa Bündchenweite gerafft und anschließend durch den Bandeinfasser gejagt. So einfach und effektiv!
Um den romanischen Look zu vervollständigen, habe ich aus einem Rest Bindeband der Jacke ein Schleifchen gelegt und mittig festgenäht. Ich habe den üblichen Knopf dazu erwogen, hatte aber keinen passenden zur Hand. 
 So, nun wehe, es gibt keine ausreichend kühlen Tage, wenn die Babys 62 tragen, um eins in die komplette Kombi zu stecken! Ich bin da allerdings sehr zuversichtlich. 

Danke übrigens für die zahlreichen Bewerbungen zum Probenähen. Ich hatte allerdings eigentlich gehofft, aus meinem Posting würde hervorgehen, dass der eigentliche Aufruf noch folgt. Das passiert sicher nicht vor nächster Woche, ich werde das zur gegebenen Zeit ganz explizit ansagen. Aktuell bin ich mir über den genauen Umfang und die Form des Probenähens selber noch nicht im Klaren. Eins allerdings schon vorweg: Die betreffenden Modelle müssen schon auf der Welt sein, sonst ist ja keine für mich essentielle Passformkontrolle möglich. Alle mit Termin nach Februar sind also raus, tut mir Leid. Vielleicht habe ich dann selber schneller Modelle, als mir lieb ist...