Donnerstag, 7. April 2016

Ganz, ganz kuschelig

Da hab ich es doch tatsächlich selber mal wieder in den Blog geschafft. Nicht live, aber in Farbe. 
Auf der h&h in Köln eingefangen von der wunderbaren Bernadette Burnett/Kluntjebunt
Mit mindestens so viel Speckbacken wie meine Babys, was? Aber wen interessieren schon meine Polster, wenn man so etwas Schnuffeliges wie meine Minimonster trifft.

Mama mit der Dicken...
 ...und die Dünne in freier Wildbahn. 
Und nein, nicht schimpfen, ich hör auf sie dick und dünn zu nennen, sobald es zu Missverständnissen kommen könnte und dick ist für ein Baby klar ein Kosewort! Außerdem ist die Dünne nicht dünn, nur relativ gesehen...
 Gepunktete Zwillingsbabys, das toppt ihr mal an Süßigkeit, hahaha. 
Als Bernadette sagte, sie bringt die Kamera mit, hab ich ernsthaft noch schnell die Nacht vor der Abfahrt zwei kuschelige Nicki-Kuschelanzüge aus lang gestreicheltem (und leider ausverkauften) Stoff und Stil Nicki genäht. 

Eingefasst, mit hintergenähtem Reißverschluss,
...wohl meine Lieblingsvariante Kuschelanzug. 
Dreigeteilte Kapuze, die sich durch die Einfassung besonders gut an das Gesicht schmiegt. 
Rosa-gelb ist ja wohl eine geniale Farbkombi. 
Ohne Nackenversäuberung fällt mir schwer, auch der Kinnschutz ist ein Muss. 
Bisschen knautschig sind sie, die Anzüge, sie haben es erst nach dem Ausflug nach Köln und nach der Waschmaschine (im Dämmerlicht...) vor die Kamera geschafft. 

Und so nix Unvorhergesehenes mehr geschieht, können ab morgen endlich alle Kuschelanzüge nähen. Sicher mein Lieblingsschnitt aus der Babykollektion...