Freitag, 8. Juli 2016

Wenn man seine Arbeit liebt...

 ...dann vernachlässigt man gefälligst nicht seinen Blog! Nehme ich mir immer und immer wieder vor, und dann kommen mir stets diese Bücher dazwischen, hahaha. Jetzt, auf der ultimativen Zielgerade zur Vollendung von Buch zwei, muss ich hier dringend mal aufholen!

Zunächst zeige ich euch heute das Geschenk für meinen Papa zum Geburtstag. Der hatte schon im April und liebt seine Arbeit genau so sehr, wie ich meine. Kardiologe ist er, mit Leib und Seele, und dem coolen "Medical Stuff" Jersey von Stoff und Liebe sei Dank, kann er jetzt sogar mit seiner Arbeit kuscheln!
Genäht habe ich ihm zum einen eine Kuscheldecke mit flauschiger Rückseite. Dazu habe ich einfach 30x30cm Quadrate zusammengesetzt und mit einer fertigen Fleecedecke rechts auf rechts zusammengenäht, gewendet und abgesteppt. 
 Dazu gabs zwei passende Kissen, mit praktischem und einfachem Hotelverschluss. 
 Er hat sich tatsächlich gefreut, glaube ich. Der Stoff passt aber auch einfach zu gut. Das war außerdem ein wirklich schnelles Projekt, ein bisschen sperrig vielleicht, aber mit der Overlock ratz fatz genäht. Ich stehe ja total auf Jerseydecken. Das klappt sicher auch für andere Jobs und ist total männertauglich!

Anfang nächster Woche kann ich euch hoffentlich eine saucoole Vorschau aus neue Buch zeigen! Habt alle ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Die Decke gefällt mir sehr gut! Ich bin seit ein paar Tagen dran, meine Restekiste zu leeren, indem ich kleine 10x10cm Quadrate zuschneide :-) so ganz ratzfatz wie bei dir geht das bei mir irgendwie nicht.....

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Pauline, das ist wirklich sehr schön- ein schönes Männergeschenk- aber geht das soooo schnell???

    AntwortenLöschen
  3. Ich finds megaklasse. Tolles Geschenk un d ne Decke und Kissen kann man immer gebrauchen. Auf die Vorschau bin ich gespannt.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön und der Stoff hat neben super Mustern vor allem auch coole Farben! Und schön, dass du hier aufholst. LG Ingrid

    AntwortenLöschen